Theaterstück „Die Dreiviertelschwester“

Presse:
„…komplette Eigenproduktion, geschrieben und inszeniert von den beiden großartigen Schauspielerinnen selbst. Ein dichtes und gleichzeitig lockeres Stück, humorvoll und gleichzeitig tragisch, zusammengefasst: ein wunderbarer Abend (…)

In dramaturgisch intelligent gestalteten Rückblicken erfahren wir den anstrengenden Weg der beiden ungleichen Schwestern zueinander. Wunderbare Schauspielkunst: Aus den (nie platten) Klischees, den (für den Zuschauer) lustigen Spitzen entwickeln sich bei aller sich durchziehenden Unsicherheit und gegenseitigen Abneigung vorsichtige Annäherungsversuche und die (leider zu späte) Erkenntnis, dass Leben Familie haben muss…“
(Silke Feltes, Landsberger Tagblatt, 20.11.18)

Hier der Link zum ganzen Artikel: LandsbergerTagblattDreiviertelschwester

Veranstalterstimmen:
„Euch vielen Dank für den wirklich besonderen Theaterabend…Ich bin total beeindruckt von eurer Kreativität, was den Aufbau und Inhalt des Stückes betrifft. Noch beeindruckter bin ich von eurer schauspielerischen Leistung – hoch professionell und glaubwürdig, mitreißend und keine Sekunde langweilig – einfach klasse.“
Ursula Harbich, Organisation PI Theater der Stadt München, zur  Aufführung am 06.05.17

„Ein emotionaler, anspruchsvoller Theaterabend“
Bahar Auer, Geschäftsführerin des Kulturbunt Neuperlach, München, zur Aufführung beim Wortschau-Festival am 28.10.2017

„Tief bewegend, berührend und authentisch sind nur wenige Worte, die einen schwachen Abglanz weitergeben, um die Darstellung zu bewerten.“
Jannis Hain, Kulturbeauftragter des Hotels Bayerischer Hof Starnberg zur Aufführung am 10.3.2018

Nominiert beim Wortschau-Festival München 2017!

Referenzen:
Artemis Schauspielstudio München, Theater im Pädagogischen Institut München, Kofferfabrik Fürth, Pepper Theater München, Hotel Bayerischer Hof Starnberg, Röstwerk Geltendorf, Altstadtsaal Landsberg am Lech, Kulturverein Marthashofen Grafrath