Theaterstück: „Die Dreiviertelschwester“

„Nichts Halbes – Nichts Ganzes. Die Dreiviertelschwester.
Eine Begegnung über die Frage, ab wann man Teil einer Familie ist, ab wann Familie ein Ganzes ist und warum es sich lohnt, Verpasstes nachzuholen.“

Eine Geschichte über zwei erwachsene Frauen, die erfahren, dass sie Halbschwestern sind…ihren Umgang damit…ihre teils hilflosen, teils komischen Versuche miteinander in Kontakt zu kommen und vielleicht so etwas wie Familie zu werden.
Aber was ist Familie überhaupt…?

Idee, Text und Spiel: Nina Carolas und Monica Calla
Uraufführung am 23.9.2016 im Artemis Schauspielstudio München

Eingeladen zum Wortschaufestival 2017 im Münchner Pepper-Theater:
kulturbunt-neuperlach.de/Dreiviertelschwester

Aufführungsfotos:

Publikumsbeteiligung

StolzeSchwester

Familie werden

FederballFederball2

 

Buchbar sowohl für Theater, als auch sozialpädagogische und familientherapeutische Veranstaltungen. Informationen für Buchungen s. hier: Flyer Dreiviertelschwester
Buchungen unter: monicacalla@aol.com
oder Kontakt