Vita

Showreel und weitere Videos unter: videos und
http://www.castforward.de/members/profile/monica-calla
http://filmmakers.de/monica-calla

Film / Fernsehen

2017
Kurzfilm: „Wenn Blicke sprechen“: Rolle: Bettina (HR); Regie Melanie George, München

2016
Kurzfilm: „Larvenspiel“: Rolle: Frau Klausmann (HR); Regie: Sandra Lanzl, Salzburg
http://www.larvenspiel.com/

2016
Fernsehserie (BR): „Dahoam is Dahaom“: Rolle: „Reporterin Frau Vollmer“ (NR); Regie: diverse

2014
Kurzfilm: „Die Handtasche“: (Eigenproduktion): Rolle: Angelika Renner (HR);

Theater

2017
„Die Nächte der Schwestern Brontë
von Susanne Schneider (Verlag der Autoren)
Rolle: Charlotte Brontë (HR)
Regie: Christine Steinhart

2016
„Nichts Halbes – Nichts Ganzes. Die Dreiviertelschwester“
Eigenproduktion von und mit Nina Carolas und Monica Calla
Rolle: Annemarie Gruber (HR)
Uraufführung: 23.9.2016

seit 2013
Lyrische Stadtführungen in Landsberg am Lech

seit 2012
„Du träumst, kleines Schaf!“ (Solo-Kindertheater)
Regie: Heidi Reiser

seit 2010
Theater Monetti (Clowntheater): „Pimpf und Pomp“
Rolle: Pimpf (HR)
Regie: Heidi Reiser

2010 – 2011
Moderation Live Talkshow (zusammen mit dem Musiker Florian Baessler www.wilderpilger.de) in der Kofferfabrik Fürth
Talkgäste: Gregor Meyle (Singer – Songwriter), Susanne Carl (Clown- und Maskentheater), Veit Bronnenmeyer (Schriftsteller, Krimiautor), etc.

seit 2007
Lange Kunstnacht Landsberg am Lech

seit 2006
Klanghilde und Rezitante (lyrisch-musikalisch-kabarettistisch): gemeinsam mit der Musikerin Doro Heckelsmüller www.doroheckelsmueller.de

2006
Statisterie und Filmkomparserie
Staatstheater Nürnberg

2004
Ein Sommernachtstraum
Rolle: Hermia (HR)
Regie: Ute Weiherer

seit 1997
Solo-Kabarett (Regie: Felicitas Handschuch; Heidi Reiser), u.a.:
„Mein Name ist BLOND“
„Systemfehler“

seit 1996
Kindertheater (Regie: Felicitas Handschuch; Heidi Reiser)

1992 – 1993
Godot
Rolle: Wladimir (HR)
Regie: Felicitas Handschuch

1991
The Rocky Horror Show
Rolle: Frank’n Furter (HR)
Regie: Monica Calla

1987
My Fair Lady
Rolle: Eliza Doolittle (HR)
Regie: Felicitas Handschuch

1986 – 1987
Der Hauptmann von Köpenick
Rolle: Das kranke Mädchen (NR)
Regie: Hans-Jörg Utzerath, Schauspielhaus Nürnberg

Hinter den Kulissen

seit 2015:
Basisworkshop „Schauspiel“ am Artemis-Schauspielstudio München
www.artemis-theater.de

seit 2007:
Lehrauftrag an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg:
Fakultät Humanwissenschaften, Lehrstuhl für Schulpädagogik: Lehrbeauftragte für Theaterpädagogik; Kompetenzschwerpunkt Schultheaterpädagogik

seit 2007:
Theaterpädagogische Workshops für Erwachsene, Senioren und Kinder, u.a. an der evangelischen Stadtakademie Nürnberg, Stage Coach School Nürnberg, Jugendamt Nürnberg;
Inhalte: von der Improvisation zur Aufführung, Biografisches Theater, etc.
Moderationsworkshops u.a. für die Mitarbeiter im Playmobil Fun Park Zirndorf

2000 – 2011:
Dozentin (Dipl. Sozialpädagogin und Theaterpädagogin) an der Josef-Mayr-Nusser-Fachakademie für Sozialpädagogik Erlangen:
Wahlpflichtfach: Darstellendes Spiel
Zahlreiche Inszenierungen mit den Studierenden, u.a. Auftritte mit „Die
Nibelungen“ und „Romulus der Große“ bei den Erlanger
Schultheatertagen

2003 – 2005:
Mitglied im künstlerischen Leitungsteam des Theaters in der
Kofferfabrik Fürth: u.a. Organisation und Moderation der „Open Stage“,
Mitwirkung bei Kabarettprogrammen und Theaterinszenierungen

2002 – 2003:
Künstlerische Leitung der Kleinkunstbühne „Bühne im Altstadthof“
Nürnberg (Künstlerkontakte, Spielplan erstellen, Pressearbeit, Events,
eigene Auftritte)

seit 1996:
Autorin:
Kabarettprogramme, Theaterstücke, Lyrik, s. Poesie

Nominierungen und Auszeichnungen

2002
Solo-Kabarett: Nominiert für den „Kabarett-Kaktus“ München; Teilnehmerin im Hauptwettbewerb

2003
Solo-Kabarett: Finalistin und Drittplatzierte beim „Kärntner Kleinkunstdrachen“ Klagenfurt, Österreich

Ausbildungen und Weiterbildungen

2013 – 2016:
Vierjährige Vollzeitausbildung zur Schauspielerin (Diplom): Artemis Schauspielstudio München (VdpS)
Lehrer, u.a.:
Schauspiel: Tristan Berger, Nikolai Bogdanov
Stimme: Christine Steinhart (zertifizierte Linklater-Stimmtrainerin)
Camera Acting: Murali Perumal
Meisner Technik: Vanessa Jung
Sensory Awareness from the Zen education’s point of view: Pasquale Esposito

2005 – 2010
Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel:
Sprechen
Schauspiel
Spielleitung
Regie
Biografisches Theater
Tanztheater
Dozenten, u.a.: Marcelo Diaz, Eva Grunert
Zertifikat „SpuRT – Spielleitung und Regie in der Theaterpädagogik“

Staatstheater Nürnberg, u.a.:
Improvisationstheater
Clowntheater
Minidramen
Oper

1999
Kinder- und Jugendtheaterzentrum Frankfurt a. Main:
„Schauspiel im Kinder- und Jugendtheater“

1998
Dipl. Sozialpädagogin (Diplomarbeit: „Die Bedeutung des interaktiven Kindertheaters in der aktuellen Mediengesellschaft“, Note: 1,0)