Solo-Kabarett

Presse:

„Die Schauspielerin und Kabarettistin Monica Calla zeigte ihr Talent als letzte lebende Feministin aus Wuppertal, die gegen eine Verblondung der Frauen wetterte und das Kopftuchtragen für Männer befürwortete, frei nach dem Motto, „dieses Land soll schöner werden“. Weil das Publikum mehr davon wollte, gab Calla meisterlich die Frau mit der Raute.(…) Wer Projektraum könne, kann auch Kanzlerin, so Calla, und dazu wurde sogleich unter großem Beifall das Wichtigste geübt.“
Hertha Grabmaier, Landsberger Tagblatt, 11.3.2019

„… Große Begeisterung für Monica Callas geniale Schauspielkunst…“
Susanne Greiner, Kreisbote Landsberg am Lech, 16.9.18

„…Schauspielerin Monica Calla alias Merkel ist ein Erlebnis…“
Susanne Greiner, Kreisbote Landsberg am Lech, 24.10.18

„Auftritt der witzigen Art…Unverkennbar als Angela Merkel, die „ohne Horsti“ nach Bayern gereist war, um eine Nachfolgerin für sich selbst zu suchen, erntete sie viel Beifall…“
Merkur, 9.4.2018

„…Die Kabarettistin Monica Calla hat auch die für die Kanzlerin typische Stimme und das leichte Lispeln drauf, wenn sie sich am Freitag im brechend vollen Café Prinzregent im Hotel Bayerischer Hof in Starnberg ihren Unmut über den neuen Innenminister Horst Seehofer von der Seele redet („zu Horst gehört nicht der Islam, und der Horst nicht zu mir“). Bei Seehofer komme eben immer etwas heraus, was man nicht hören will und sie selbst schon gar nicht, sagt sie. Und der Applaus des Publikums ist ihr sicher…“
Süddeutsche Zeitung, 10.4.2018

„Viel zu lachen gab es beim Gastauftritt von Monica Calla, die mit ihrer Parodie als Kanzlerin so manche hintersinnige Pointe setzte konnte…“
Merkur, 2014

„Monica Callas Wandlungsfähigkeit lässt Chamäleons erblassen…Sprachakrobatik und Beobachtungsgabe…“
Fürther Nachrichten

„Komödiantisches Talent und hervorragende schauspielerische Fähigkeiten…leicht fällt ihr das Wechseln zwischen den Dialekten und Typen…“
Amtsblatt Stadt Geisenfeld

„…exzellente Seitenhiebe…statt Kostümschlacht eine Tour de force durch die deutschen Dialektlandschaften…ein buntes, komödiantisches Programm mit gutem Unterhaltungswert…Frau gewordenes Kabarett…“
Nürnberger Nachrichten

„Eine Außerirdische ist gelandet“
Kleine Zeitung Kärnten zum Kleinkunstwettbewerb „Kärntner Kleinkunstdrache“

„Es ist doch immer wieder erschreckend, mit wie wenig Mitteln gute Kabarettisten auskommen, um diverse Phänomene auf den Punkt zu bringen…Monica Calla hat es nicht nötig, irgendwelche Anspielungen auf ihre Beinahe-Namens-Cousine loszulassen…Vielmehr sinnt sie nach, warum denn Männer und Frauen so konsequent aneinander vorbeireden und stößt auf ungeahnte Resonanz…Daneben bewegt sich die Calla zielsicher durch die Klassiker…Überaus agil auf der Bühne greift die Kabarettistin gerne mit gespreizten Fingern in die Luft, als wolle sie im nächsten Moment eine Idee oder ein beliebiges Politsubjekt aus der leeren Luft ergreifen. Meist gelingt ihr das auch, und wehe dem, der in ihre Finger kommt…”
Fürther Nachrichten

Referenzen u.a.:
Zahlreiche Bühnen in Bayern, u.a. Pasinger Fabrik München, Theater im Fraunhofer München, Hofgarten Aschaffenburg
Events und Veranstaltungen wie Fürth Festival, Unternehmerinnentag Landsberg am Lech, Lange Kunstnacht Landsberg am Lech, etc.
Kabarettwettbewerbe wie „Kabarett Kaktus“ München, „Kärntner Kleinkunstdrache“, etc.